Würdevoll und Preiswert

Engagierter und beherzter Versuch, digital akzelleriert die Meinungshoheit und Deutungsnobilität über so ungefähr alles zu erlangen.

Month: Januar, 2009

Unterbrechung

Ich befinde mich auf dem Weg von China nach Deutschland, kann also gut sein, dass es erst wieder ab dem 1.2. etwas zu sehen geben wird. Nicht verzagen und trotzdem gut gelaunt sein!

Vorfreude:

-Und, worauf freust Du Dich am meisten in Deutschland? -Dass ich wieder in mein eigenes Klo kotzen kann…

In der chinesischen Taxe:

  -我觉得中国人不喜欢老外。(Ich denke, Chinesen mögen keine Ausländer) -对。(Richtig.)

Integrationsdebatte:

-Ei, des isch mir doch egal, wie gut die Aische un ihre Tochter, die Aygül indegrierd sin, solang die schee für 2,50 die Stunne putze. Ja für die is das viel Geld, gell Aische, gell Aygül?  

Gelassenheit:

-Wie gut, dass ich ich diesen spitzen Stock im Garten gefunden habe. Wenn jetzt eine Zombieplage ausbrechen sollte, kann ich alle Zombies erstechen, wenn sie versuchen meine Wohnung zu betreten, in den Kopf, wie praktisch.

Pressekonferenz:

-Deswegen haben sich die spionierenden Großunternehmen Deutschlands entschlossen, Sie an den Früchten unserer Arbeit teilhaben zu lassen. Jedes Mal, wenn wir Sie illegal abhören oder mit Ihren Daten handeln, bekommen Sie Punkte gutgeschrieben, die Sie dann auf www.spyback.de im Shop ausgeben können. Accounts wurden schon für jeden Bürger eingerichtet, Karten kommen Montag, ihre Adressen haben [...]

“Das Leben ist schlimm”, dachte der Führer und erschoss sich mit seiner Pistole 08

ERLEICHTERUNG:

- Jetzt, wo ich den schönen Schrank habe, kann ich mir endlich Nutten in die Wohnung einladen, früher war das ja nicht möglich

Als OMA EMMIS Rente nicht mehr reichte, musste sie sich ein paar Groschen mit Organhandel dazuverdienen

Marx und Engels schauen fern

- Ganz ehrlich: Das mit der „Diktatur des Proletariats“ habe ich mir irgendwie anders vorgestellt.